04/2019

Unser Schützling Aulim entpuppt sich als einen abenteuerlustigen Begleiter für den Alltag

Unser Aulim, ein unternehmungsfreudiger und aktiver nordischer Mischling hat uns seine Energie und Power schon von Anfang an offenbart und zeigt uns durch seine offene Art, dass er für jeden Spaß zu haben ist, solange es etwas zu entdecken gibt. Wobei es für ihn immer etwas Spannendes zu finden gibt, denn der Rüde erblickt seine Umwelt mit wachen Augen und erkundet neugierig alles, was ihm unter die Nase kommt.

 

So kam es, dass unsere Bufdi Emma sich viel mit ihm auf große Touren rund um das Nordlicht-Gelände begab und dabei feststellte, dass Aulim wahre Freude daran entwickelte, gemeinsam mit ihr auf Tour zu gehen. Viele gemeinsame Stunden verbrachten sie damit, über Stock und Stein zu wandern und die gemeinsame Zeit in der Natur zu genießen. Aulim und Emma bestreiten selbst die schwierigsten Wege, welche gelegentlich querfeldein durch Wald und Wiesen führen, mit Links und suchen sich gemeinsam den besten Weg. Wobei Aulim stets durch Stimm- und/ oder Leinenkommandos gut zu händeln ist, weil er sehr auf seine Laufpartnerin achtet.

 

Aulim ist ein Gentleman, achtet dabei sehr darauf, dass keiner unterwegs auf der Strecke bleibt. Manchmal war das Team auch in Begleitung von unserer Bufdi Belana mit der Husky-Dame Kira unterwegs und Aulim konnte hier unter Beweis stellen, dass er ein Sportsmann ist, der darauf geduldig achtet, dass alle zusammenbleiben.

Unsere Bufdis haben daraufhin auch das Autofahren mit Aulim geübt, weil sie ihre Ausflüge um das Nordlicht-Gelände herum mit kleineren Ausfahrten verbinden. Dabei hat der Rüde schon verstanden worauf es ankommt. Er läuft in freudiger Erwartung zielstrebig zum Auto, legt sich artig in seine Box und wartet darauf, dass alle einsteigen.  Während der Fahrt behält Aulim alles im Blick, genießt die Aussicht aus dem Fenster und weiß insgeheim, dass schon bald eine weitere spannende Unternehmung in einem neuen Gebiet folgen wird.
Auch das Ankommen ist für Aulim kein Problem. Trotz freudiger Erwartung auf das Unbekannte wartet er souverän und gelassen, schaut sich alles genau an, bis alle bereit sind, die Box geöffnet wird, der Karabiner klickt und es endlich losgehen kann. Das unbekannte Gelände weckt Aulims Entdeckerfreude. Schnell steckt er seine Begleiterin Kira an und gemeinsam gehen sie auf Streife. Aufgeweckt geht  Aulim an der Spitze, seine großen Ohren lauschen in dem Wald nach Abenteuern, dennoch achtet er dabei auf seine Gruppe und besonders auf seine Laufpartnerin.

Die Touren verbinden die beiden natürlich auch mit gemeinsamen Ruhepausen. So durfte Aulim auch schon das Zuhause von Belana erkunden, genoss die ruhige Atmosphäre im Garten nach getaner Arbeit und nach all den neuen Eindrücken lässt er sich sogar dazu hinreißen, einen Moment zu dösen.

Die Pause im Garten ist ganz nach Aulims Geschmack: nach einem großen Kauknochen, den er typischer Weise in Null Komma nichts verputzt hat, genießt Aulim seine Streicheleinheit.
Sobald die Reserven wieder aufgefrischt sind, kann es weiter gehen: Aulim möchte weiter und so geht es auf zur nächsten Runde. Begegnungen mit Hunden, Fahrrädern, Kinderwagen und usw. sind für Aulim gar kein Problem, er lässt sich nicht dazu verleiten, sich aus der Ruhe bringen zu lassen.
Wieder auf der Station angekommen, rollt er sich glücklich ein, schläft tief und fest ein und träumt zufrieden von seinen Abenteuern.

 

Durch die vielen kleineren und größeren Ausflüge mit Aulim kristallisierte sich ganz eindeutig heraus, dass Aulim ein wahrer Partner für alle Fälle ist.

Egal ob Morast, quer über Weiden oder durch Wälder - kein Weg hält ihn auf, denn mit Begeisterung und Energie zeigt Aulim großen Spaß an den kleinen und großen Abenteuern abseits der Wege, um danach bei Streicheleinheiten zur Ruhe kommen zu können.

 

 

Wir danken unseren Bufdis Emma und Belana in Zusammenarbeit mit Husky-Hündin Kira für ihr Engagement, Aulim auf eine positive Art und mit viel Freude die Welt näher zu bringen und ihm dabei so viele Eindrücke wie möglich von der Alltagswelt zu vermitteln.

03/2018

Aulim - ein Powerpaket

Aulim ist fünf Jahre alt und kastriert. Der Rüde ist ein Mischling, wir vermuten, dass etwas Akita und Malamute in ihm steckt.

 

Der Rüde ist ein wahres Energiebündel. Er ist sehr neugierig und  liebt sportliche Bewegung in jeder Hinsicht. Laufen, Rennen oder mit seiner Gehegepartnerin toben – ihm ist alles recht.

 

Mit uns läuft er hervorragend am Scooter. Er scheint den Scooter samt Zweibeiner mühelos durch das Gelände zu ziehen und verspürt dabei den nordisch natürlichen Drang nach vorn. Wenn er in seinem Element ist, kann ihn nichts aufhalten. In seinem Laufrhythmus verfallen lässt er sich nicht von anderen Hunden ablenken und bleibt bei dem, was er gerade tut.

 

Aulim ist sehr kontaktfreudig und auch arbeitswillig. Er genießt das Beisammensein mit dem Zweibeiner, er genießt die Zuwendung, hat aber auch großen Spaß an Übungseinheiten, Tricks oder ähnliches. Der Rüde ist sehr intelligent und lernt sehr schnell. Er ist dabei sehr aufmerksam und entwickelt großen Spaß bei den Übungen. Aulim arbeitet sehr gerne und ist über jede Beschäftigung – ob geistig oder sportlich – dankbar.

 

Aulim braucht ein Zuhause, das ihn sowohl sportlich als auch kognitiv fordern kann. Er braucht eine konsequente aber liebevolle Erziehung. Da Aulim auch Hunden gegenüber sozial ist, wäre auch in einem Rudel gut aufgehoben. Aber eins ist gewiss: Aulim bringt Dynamik und Schwung ins neue Zuhause.