08/2017

Baghira - eine starke Persönlichkeit

Baghira ist eine Siberian Husky-Hündin und ist 2010 geboren. Baghira hat ihre Besitzerin verloren und ist deshalb ins Nordlicht gezogen.

 

Die Hündin ist im Umgang mit Menschen sehr aufgeschlossen und kontaktfreudig. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und weiß was sie will und weiß auch, wie sie darauf aufmerksam machen kann. Sie lebt zusammen mit dem Rüden Apachi und zeigt ganz klar, wer die Hosen trägt. Bei Begegnungen mit Hündinnen macht Baghira durch dominantes Auftreten die Rollenverteilung deutlich.

 

Baghira kam anfangs mit starkem Übergewicht in die Station. Hier im Nordlicht hat sie schon aufgrund von Diät und regelmäßiger Bewegung an Gewicht verloren, baut Muskulatur auf und verbessert täglich ihre Kondition. Lange Spaziergänge sind für die Hündin kein Problem, auch erste Scooter- oder Fahrradtouren hat die Hündin schon gut gemeistert. Baghira ist eine echte Powerfrau. Von Anfang an zeigte sie, trotz Übergewicht, dass sie sehr bewegungsfreudig ist und auch den Drang hat, ihre Energie durch körperliche Aktivität loszuwerden. Sobald sie merkt, dass ein Zweibeiner vorbeikommt, um mit ihr ins Gelände zu gehen, springt die Hündin aufgeregt hin und her und freut sich, dass es endlich los geht. Dann kann sie es kaum erwarten und stimmt sich schon mal mit typischen „Husky-Gesang“ ein.

 

Baghira ist sehr unternehmungsfreudig und hat viel Energie für sportliche Aktivitäten, zeigt den natürlichen Zug nach vorn und wird schon bald lange Touren auch am Fahrrad oder Scooter unternehmen können.

 

Baghira sucht eine unternehmungsfreudige Familie, die ihr auch weiterhin die Möglichkeit gibt, ihre Power loszuwerden und sie körperlich fördert und fordert. Ein konsequenter aber liebevoller Umgang ist unbedingt notwendig.