08/2020

Björn

Björn ist als Sicherstellung über die Behörde zu uns ins Tierheim gekommen, er wurde die meiste Zeit seines Lebens im Garten an einer kurzen Leine gehalten. Im Tierheim zeigt sich Björn freundlich, aufgeschlossen und lebensfroh. Die ersten Tage im Tierheim, war er sehr reserviert und ja wie soll man sagen lustlos, dass kann man sich jetzt gar nicht mehr vorstellen, mittlerweile strahlt er regelrecht vor Lebensfreude und genießt es einfach Hund zu sein. Björn ist kein Wohnungs/Sofahund er möchte beschäftigt werden. Wobei Björn auch viele Mittel und Wege findet, um sich selbst zu beschäftigen. Ob wir als Menschen, diese Art von Beschäftigung dann auch gutheißen, wage ich zu bezweifeln.
Björn zeigt sich im Tierheim sehr gut verträglich und sitzt hier mit intakten Rüden/Hündinnen zusammen. Er ist beim Kennenlernen anfangs etwas angespannt, lässt sich aber schnell von anderen Hunden um die Kralle wickeln. Vermutlich fehlt ihm auch etwas die Übung im Umgang mit anderen Hunden, diese holt er jetzt im Tierheim wieder auf und bekommt es immer besser hin.
Björn sucht Menschen, die Ihm noch ganz viel zeigen und beibringen möchten, er hat zwar schon viel gelernt und kann einen gewissen Grundgehorsam aufweisen.
Seine Leinenführigkeit ist auch um einiges besser geworden. Genauso gerne vergisst er diese Dinge aber auch ganz schnell wieder und schaltet auf Durchzug. Mit liebevoller und konsequenter Erziehung sollte man bei Björn aber viel erreichen können. Er zeigt bisher keinen ausgeprägten Jagdtrieb, dennoch ein gewisses Interesse ist da und er würde in einem unbeobachteten Moment evtl. seine Chance nutzten.
Björn ist sehr kommunikativ ...., Okay, wir geben es zu, er ist eine Labertasche und brabbelt und quasselt für sein Leben gerne. Er hat vermutlich für jede Situation, den passenden Blick mit einem Sound verfeinert. Sollten Sie ein Fan von Ihrem feinen gut getrimmten Rasen sein, könnte sich Björn evtl. schnell unbeliebt machen, er buddelt nämlich gerne. Ohne einen Hinweis von seinen Menschen, das eine Umgestaltung des Gartens nicht gewünscht ist, wird er diese durchführen. Das Autofahren macht er schon recht gut mit. Mit etwas Übung macht er dieses bestimmt in kurzer Zeit noch viel besser. Bei uns bleibt er in Hundegesellschaft gut alleine, ob dieses im neuen Zuhause auf Anhieb funktioniert, können wir nicht wirklich mit einem "Ja" beantworten. Sollte es nicht klappen gibt es einen Plan B oder C ?
Kinder sollten schon eine ganze Ecke älter sein. Björn ist im Großen und Ganzen ein aufgeschlossener, lebensfroher Hund, der Menschen sucht, die seine Freude an Bewegung in der Natur teilen und genug Zeit haben seinen Bedürfnissen gerecht zu werden.
Gewicht: 22 kg

Tierschutzverein Elmshorn und Umgebung e.V., Justus-von-Liebig-Strasse 1; 25335 Elmshorn
Tel: 04121/84921, Pinneberg VR688 EL Öffnungszeiten: Mo/Mi/Frei/Sa 15.00 - 17.30 Uhr