11/2018

Elza

Rasse: Sibirian Husky

Geschlecht: Hündin

geboren: ca. Mai 2017

Farbe: schwarz grau weiß

Schulterhöhe: ca. 55 cm

kastriert: ja

Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza

Aufnahmedatum: 18.05.2018

Listenhund: nein

Tierheim-Nr: 1126

 

Beschreibung:

 

Oktober 2018:
Auch diese süße Maus haben wir auf unseren Spaziergang mitgenommen. Sie war so begeistert, überall zu schnüffeln und ihre "kleine Gehegewelt" für kurze Zeit zu verlassen. Wo sind "ihre Menschen", die mit ihr die Welt erkunden und dieser bewegungsfreudigen Maus die entsprechende Auslastung geben? 

 

Juli 2018:

Die süße Elza ist wirklich so verspielt und freundlich, wie sie vorab beschrieben wurde. Sie lässt sich gerne streicheln, ist sehr lebhaft und braucht dringend Beschäftigung und ein schönes Zuhause, aber das sollte ja bei dieser wunderhübschen Hündin eigentlich kein Problem sein.

Diese bildhübsche Hündin mit zwei unterschiedlichen Augen kam aus Tiszaalpar ins Tierheim. Warum sie abgegeben wurde oder sie niemand vermisst, ist uns unbegreiflich.

Sie wird als freundlich und verspielt beschrieben, freundet sich gerne mit Hunden beiderlei Geschlechts an, ist auch schon ein wenig leinenführig, allerdings auch manchmal ein wenig scheu und schreckhaft, obwohl sie Menschen gerne mag und versucht, sich an sie zu binden, auch kinderfreundlich soll sie sein. 

Wir suchen für die tolle Hündin einen Platz, bei dem der Lebhaftigkeit und Lauffreudigkeit dieser Rasse Rechnung getragen wird, und hoffen sehr, dass ihre künftige Familie auch die Geduld hat, sie mit viel Geduld aus ihrer Schreckhaftigkeit zu begleiten.

Sollte Ihnen diese Schönheit mit den unterschiedlichen Augen gut gefallen und Sie suchen genau so einen Husky, gerne auch als Zweithund, dann zögern Sie nicht, mich anzurufen oder mir zu mailen, dann könnte Elza schon bald gechipt, geimpft und kastriert zu Ihnen reisen.

Das Ergebnis des gerade durchgeführten Herzwurmtests steht noch aus. 

 

Vermittlung: Brigitte Rabe
Telefon: 0461-14684107
Mobil: 01522-278 56 14

 

E-Mail: b.rabe@projekt-pusztahunde.de