04/2018

Tenya

Tenya – alias Madame Marzipannase
Malamute-Husky-Hundin * Juli 2016 - ein Sonnenschein ! - 56cm Schulterhöhe, schön, neugierig, verspielt, wissbegierig, eigensinnig,
unternehmungslustig, klug, anhänglich, kuschelig, empfindsam, … liebt Schnee – tatsächlich ;) vermeidet warme Temperaturen …
sucht familiäre Strukturen, liebevolle Freundschaft, konsequente Anleitung, Abenteuer und Spass!
Bisher lief sie mit Halti wohl hauptsächlich am Kinderwagen. Mitlerweile gut und gern am Fahrrad, erwacht die Läuferin und Zughündin in ihr. ...und auch die Jägerin! Ohne Leine geht also grad schlecht. An der Leine ist sie führig, freut sich aber über Artgenoss*innen und hat es durchaus auch mal eilig.


Sie fährt vorbildlich in öffentlichen Verkehrsmitteln. Im Auto geht’s auch. Sie ist gern unterwegs , verspielt und erfreut über die Welt. Sie möchte Beschäftigung – für Kopf und Körper. Auch Löcher buddeln ist eines ihrer Hobbys. Aufgaben mit Sinn gefallen ihr, andernfalls überlegt sie sich, was das denn soll... ;) … und erschleicht sich mitunter die Leckerlis.
Neben der Trennungssituation der vorherigen Halterin, war Grund der eiligen Abgabe Stress zwischen Tenya und dem Rüden im relativ engen Haushalt, dem gegenüber sie - nach einem Wurf Welpen und dessen Kastraktion - aggressiv geworden war. Sie selbst ist unkastriert. Anderen Hund*innen gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen bishin zu stürmisch, auch dominant, bleibt dabei aber raufend freundlich. Da braucht's ähnliche Spielgefährt*innen. Bei kleinen Hunden ist sie mit Geduld sehr liebevoll. Mit Katzen groß geworden akzeptiert und respektiert sie diese im Haus, möchte doch aber auch mal gerne mit ihnen spielen oder irgendwie in Kontakt kommen. Hundeerfahrene Katzen sind also von Vorteil. Ausser es gibt Futter: Dann sollte man Acht geben.
Entsprechend ihrer bisherigen Lebenswelt, mag sie junge Menschen (Kinder und Jugendliche). Fremden gegenüber ist sie nur hin und
wieder skeptisch und bringt ihre Unsicherheit durch ein Grollen und doch etwas unentschlossenen Rückzug zum Ausdruck. Mit liebevoller Geduld auf ganz kurze Sicht jedoch gar kein Thema!


Tenya bleibt nicht allein zu Haus. Und sie hat es bisher auch nicht müssen. Trotz Übung jault sie doch immer mal. Vor den Einkaufsläden wartend, macht sie schon nicht mehr so ein Riesentheater.
Schön wäre Familienanschluss mit weiterem Hund und / oder keiner Notwendigkeit allein bleiben (üben) zu müssen. …aber gerne weiter und immer weiter kuscheln und laufen und spielen und kuscheln und fressen und schlafen und die schöne Welt erkunden.


Bei Interesse und weiteren Fragen gerne unter beyer.n@posteo.de oder 0511 – 95484206
melden.