Der gemeinnützige Verein Nordlicht für Notfelle e.V. setzt sich seit 2013 für Hunde ein, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind. Dabei haben wir uns auf Nordische Hunde (z.B. Huskys, Malamutes) und Hunde aus Animal-Hoarding Fällen spezialisiert.

Unser Ziel ist es, jeden Hund in ein artgerechtes neues Zuhause zu vermitteln. Dazu stehen wir bei Fragen und Problemen beratend zur Seite.



BufDi-Stelle für 2022/2023 noch frei

Unsere BufDis suchen zusammen mit Arris ihre Nachfolger
Unsere BufDis suchen zusammen mit Arris ihre Nachfolger

 Wie wäre es mit einem Bundesfreiwilligendienst im Tierschutz?

Für das Jahr 2022/2023 haben wir noch einen Platz frei und möchten gerne jemanden die Chance geben, den Tierschutz hautnah mitzuerleben!

Bei uns im Nordlicht bieten wir Dir die Möglichkeit an, einen Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) zu absolvieren.

 

Während des BufDis lernst Du die verschiedensten Dinge der Tierpflege bei uns kennen. Dazu gehört natürlich der Umgang mit den Hunden, Futterdosierung, Begleitung bei tierärztlichen Untersuchungen, sonstige Pflege der Hunde, aber auch Sauberhaltung der Unterkünfte, sowie Instandsetzung und Pflege des Geländes. Dir gefällt der Gedanke an der frischen Luft zu arbeiten und auch mal richtig anpacken zu dürfen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!


News

Dunja erzählt von ihrem Jahr als BufDi im Nordlicht

Dunja hat in ihrer BufDi-Zeit viele Erfahrungen gesammelt und möchte Euch von diesen Berichten:

 

"Das Nordlicht für Notfelle e.V. ist ein Verein, der mir nicht bekannt war. Durch Zufall bin ich auf diese wundervolle und einzigartige Station gestoßen. 

Bei so ziemlich jedem Wetter draußen zu arbeiten, kam mir anfangs nicht sonderlich erstrebenswert vor. Wurde allerdings positiv überrascht, wieviel Spaß das macht. 

Durch die vielfältigen Aufgabenbereiche, gibt es immer was zu tun und es wird nie langweilig. Erst recht nicht, wenn man nebenbei seine Lieblingsmusik laufen lassen kann, tiefgründige und intensive Gespräche führt und somit viel von und über Andere lernt.

Die unterschiedlichsten und teilweise schwierigen Charaktere der Hunde spornen einen an, das Beste zu geben und die Herausforderung mit Freude anzunehmen und über sich hinaus zu wachsen.

Erholsam lange Spaziergänge in der wunderschönen Umgebung, egal ob alleine oder zu zweit, ist immer eine gute Möglichkeit, um mit den Tieren zusammen zu wachsen.

Es ist eine unvergessliche Zeit und ich werde bestimmt auch danach, immer gerne ein Besucher sein."

Maila hat ihr Zuhause gefunden!

Unsere schüchterne Maila lebte nun schon eine ganze Weile bei uns im Nordlicht. Doch nun dürfen wir ihr endlich gratulieren! Sie hat es in kürzester Zeit geschafft, ihre Zweibeiner von sich zu überzeugen und bei ihnen einziehen zu dürfen.

Maila hat viele Ängste und Unsicherheiten, doch ihre Menschen wollen mit ihr daran arbeiten, gehen zur Hundeschule und üben auch im Alltag viele Dinge.
Wir sind voller Zuversicht, dass sie schon bald sehr viel mehr Sicherheit hat und sich nicht mehr von fremden Hunden, seltsamen Geräuschen oder sonstigen "Kleinigkeiten" aus der Ruhe bringen lässt. 
Maila, Du hast wundervolle Menschen gefunden, welche Dir Sicherheit und Vertrauen geben,  ein warmes Plätzchen und gaaaaaaaanz viel Liebe!

Genieße dein neues Zuhause und deine neuen Zweibeiner.

Wir wünschen Euch alles Gute und eine tolle Zeit miteinander.

Alle Bilder, Infos und die erste Post findet Ihr auf Maila's Vermittlungsseite, also schaut gern mal rein!

Marika erzählt von ihrem Jahr als BufDi im Nordlicht

Unsere Bufdi Marika ist kurz vor Ende ihrer Bufdi-Zeit und zieht ein wundervolles Fazit aus ihrem Jahr:
"Morgens aufstehen und sich auf die Arbeit freuen, gibt es nicht? Doch das gibt es! Die Arbeit im Nordlicht für Notfelle hat mir im vergangenen Jahr, jeden Tag aufs Neue, Freude bereitet. Die nordischen Fellnasen und besonders Jagdhundmischling Mickey sind mir schnell ans Herz gewachsen und die individuelle Arbeit mit Ihnen ist immer spannend gewesen. Durch die Anleitung des herzlichen Teams konnte ich stetig Neues lernen und schon Bekanntes gut umsetzen. Besonders gefällt mir, dass auf die verschiedenen Bedürfnisse und Charaktere der Hunde (und auch der menschlichen Teammitglieder) stets empathisch eingegangen wird und man die Erfolge deutlich an den Hunden sieht. Das zum Beispiel ein zuvor ängstlicher und skeptischer Hund nun das Kuscheln liebt und sich über Menschen freut, zeigt dass die Art wie hier gearbeitet wird genau richtig und sehr viel Wert ist. Ich freue mich nach dem Bundesfreiwilligendienst weiterhin im Nordlicht zu helfen."
Unter der Rubrik "Bufdi" findet Ihr auch noch unsere früheren Bufdis, welche ihre Erfahrungen im Nordlicht mit Euch teilen!


*** Daimon benötigt Patenschaften ***

Daimon lebt sich hervorragend bei uns ein, genießt jede Form  von Zuwendung und wickelt alle mit seinem Charme um die Pfoten.  Aber der lebensfrohe Senior leidet an verschiedenen medizinischen Problemen und benötigt dringend Patenschaften! 

Wieso, weshalb und warum berichten wir auf Daimon's Seite, also schaut gern' vorbei!



WIR HABEN auch INSTAGRAM!

Unsere BufDis haben uns auf Instagram angemeldet!
In Absprache mit unserer Stationsleiterin arbeiten unsere BufDis an diesem Projekt.

Auf unserer Instagram-Seite nordlicht_notfelle.de  werden regelmäßig lustige und niedliche Bilder von unseren Schützlingen hochgeladen. Auch kleinere Videos sind mit dabei, z.B. laufen mit Schleppleine, Scootern oder Rad fahren mit den Vierbeinen.
Wir freuen uns über jede Unterstützung und danken unseren Super-BufDis für ihr Engagement!

Kostenlos gutes tun!

Wenn Ihr über Amazon Smile bestellt, könnt Ihr uns unterstützen ohne dass es Euch etwas kostet!
Amazon zahlt 0,5% Eurer Einkaufssumme aus eigener Tasche an die von Euch ausgewählte Organisation - Es ändert nicht das Geringste an den Beträgen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns mit dieser Möglichkeit helfen möchten.

Infos zu Amazon Smile findet Ihr hier

 

Das Ganze findet anonym statt. Wir erfahren also nicht wer uns unterstützt oder was diese Person bestellt.


Mitmachen im Nordlicht


Wir freuen uns über jeden, der sich an unserem Projekt beteiligen möchte: Ehrenamtliche Helfer und Spaziergänger oder eine Unterstützung im Hintergrund durch Spenden oder Patenschaften - die Möglichkeiten sind vielfältig, im Nordlicht mitzumachen.

Öffnungszeiten:


Wir haben keine offiziellen Öffnungszeiten. Wir stellen uns aber gerne auf Sie ein. Für einen Termin nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf.