Der gemeinnützige Verein Nordlicht für Notfelle e.V. setzt sich seit 2013 für Hunde ein, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind. Dabei haben wir uns auf Nordische Hunde (z.B. Huskys, Malamutes) und Hunde aus Animal-Hoarding Fällen spezialisiert.

Unser Ziel ist es, jeden Hund in ein artgerechtes neues Zuhause zu vermitteln. Dazu stehen wir bei Fragen und Problemen beratend zur Seite.


News


Wir haben es geschafft und zählen zu den glücklichen Gewinnern der diesjährigen Sparkassen-Aktion 20für20

Wir sind dabei!!!! Das Nordlicht ist unter die entscheidenden ersten 10 im Ranking gekommen und erfreut sich über die grandiose Finanzspritze von 1000 Euro für die Anschaffung neuer Hundehütten.  

Das wäre durch Eure großartige Unterstützung nicht möglich gewesen und wir sind sehr gerührt von Eurem Einsatz beim Mitvoten. Wir sagen von Herzen und im Namen der Hunde Herzlichen Dank, dass Ihr uns eure Stimme geschenkt habt. Das Nordlicht sagt Danke!!!



Unser ehemaliges Sorgenkind genießt das Lebensgefühl in familiärer Atmosphäre

Unser Spendenaufruf zu unserem Sorgenkind Apache war ein voller Erfolg. Durch die fleißige Verbreitung und Mithilfe haben uns sehr viele Nachrichten von Absendern erreicht, denen Apaches Geschichte berührte. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese tolle Unterstützung!

Aber noch etwas Erfreuliches ergab sich: Apache fand eine Pflegestelle und lebt nun in familiärer Atmosphäre zusammen mit einer acht-jährigen Husky-Dame. Das frisch gebackene Huskypaar lebt harmonisch miteinander und freuen sich, dass sie einander haben.

Apache hat sich toll eingelebt. Wir berichten auf Apaches Seite darüber, wie Apache seine Familie fand.

Infostand Eekholter Wolfsnächte

Wie jedes Jahr waren auch wir mit unserem Infostand dort vertreten, haben viele interessante Gespräche geführt und Zuspruch erhalten. Das Wochenende hat uns großen Spaß gebracht und wir erhielten erneut kräftig Unterstützung durch unsere vierbeinigen Begleiter des Nordlichts Akim und Marten. Auch Freunde des Nordlichts waren mit dabei und so bedanken wir uns bei der Betreuung des Infostandes bei den Nordischen on Tour durch Anja und Christiane, Ute, Birgit, Thalia + Loki. Eine besondere Überraschung war der Besuch eines ehemaligen Stationsschützlings Jack, ein Husky, der aus einem Animal Hoarding Fall vor langer Zeit befreit werden konnte. Jack erfreut sich am Zusammenleben mit seiner Besitzerin Birte. Wir freuten uns sehr über diese schöne Überraschung.

Wir erhielten viele Spenden für die Station und bedanken uns für die tolle Unterstützung. Ein besonderes Dankeschön gilt auch wieder dem Wildpark Eekholt für das Ausrichten und die Einladung zu den Eekholter Wolfsnächten.

03/2019


Mitmachen im Nordlicht


Wir freuen uns über jeden, der sich an unserem Projekt beteiligen möchte: Ehrenamtliche Helfer und Spaziergänger oder eine Unterstützung im Hintergrund durch Spenden oder Patenschaften - die Möglichkeiten sind vielfältig, im Nordlicht mitzumachen.

Öffnungszeiten:


Wir haben keine offiziellen Öffnungszeiten. Wir stellen uns aber gerne auf Sie ein. Für einen Termin nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf.