Der gemeinnützige Verein Nordlicht für Notfelle e.V. setzt sich seit 2013 für Hunde ein, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind. Dabei haben wir uns auf Nordische Hunde (z.B. Huskys, Malamutes) und Hunde aus Animal-Hoarding Fällen spezialisiert.

Unser Ziel ist es, jeden Hund in ein artgerechtes neues Zuhause zu vermitteln. Dazu stehen wir bei Fragen und Problemen beratend zur Seite.


News



Spendenaufruf - dringend Hilfe für Apache benötigt!

Unser Stationsältester, Apache, hat uns großen Kummer bereitet, als wir merkten, dass Apache sich zurückzieht und sich unwohl fühlte.

Nach vielen Untersuchungen und Behandlungen konnten wir endlich herausfinden, was ihm Schmerzen bereitete, eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung wurde diagnostiziert.  Im Nordlicht ist man um Apaches Wohl sehr bemüht,

doch der finanzielle Aufwand ist groß und laufenden Kosten für die Behandlungen, die Medikation und spezielle Kost zum Aufbau seines Gesundheitszustandes müssen gedeckt werden. Wir bitten dringend um Unterstützung - in jeder Form! Die genauen Umstände, die Geschichte von Apache finden sich auf Apaches Seite.

In Apaches Namen freuen wir uns über jede Hilfe!

Kenai schickt Bilder aus seinem Zuhause

Kenai lebt nun schon seit über einem Jahr bei seiner neuen Familie und geht mit seiner Begeleiterin Sansa durch dichk und dünn. Zusammen sind sie ein starkes Team geworden, denn nun laufen sie auch zusammen im Gespann. Kenai schickt uns liebe Grüße und zeigt uns, dass es ihm gut geht. Weitere Bilder zu Kenai gibt es auf seiner Seite.

02/2019


Mitmachen im Nordlicht


Wir freuen uns über jeden, der sich an unserem Projekt beteiligen möchte: Ehrenamtliche Helfer und Spaziergänger oder eine Unterstützung im Hintergrund durch Spenden oder Patenschaften - die Möglichkeiten sind vielfältig, im Nordlicht mitzumachen.

Öffnungszeiten:


Wir haben keine offiziellen Öffnungszeiten. Wir stellen uns aber gerne auf Sie ein. Für einen Termin nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf.